Thunderbird startet mit zwei Fenster-Instanzen
2018-03-24

2018-04-22 12:30:18 Linux,Kubuntu,KDE,E-Mail,Thunderbird,DE

English Version: /post/2018/03/24/thunderbird-starts-with-two-window-instances/

Problembeschreibung: Thunderbird startet immer mit zwei Fenster-Instanzen, egal auf welche Weise Thunderbird gestartet wird: via Schnellstarter, aus dem K-Menu heraus, oder via Konsole. Schließt man eines der beiden Fenster, schließen sich immer beide.

Lösung: In der Thunderbird-Datei ~/.thunderbird/*.default/session.json sind zwei windows Objekte angegeben. Eines davon löschen.

Thunderbird's session.json

Den Inhalt der Datei kann man sich folgendermaßen formatiert auf der Konsole anzeigen lassen:

cat ~/.thunderbird/`awk -F "=" '/Path/ {print $2}' ~/.thunderbird/profiles.ini`"/session.json" | python -m json.tool

Bsp. Ausgabe

{
    "rev": 0,
    "windows": [
        {
            "tabs": {
                "rev": 0,
                "selectedIndex": 0,
                "tabs": [
                    {
                        "ext": {
                            "quickFilter": {
                                "filterValues": {
                                    "text": {
                                        "states": {
                                            "body": false,
                                            "recipients": false,
                                            "sender": true,
                                            "subject": false
                                        },
                                        "text": null
                                    }
                                },
                                "visible": false
                            }
                        },
                        "mode": "folder",
                        "state": {
                            "firstTab": true,
                            "folderPaneVisible": true,
                            "folderURI": "xxx://xxx@example.com/INBOX",
                            "messagePaneVisible": true
                        }
                    }
                ]
            },
            "type": "3pane"
        },
        {
            "tabs": {
                "rev": 0,
                "selectedIndex": 0,
                "tabs": [
                    {
                        "ext": {
                            "quickFilter": {
                                "filterValues": {
                                    "text": {
                                        "states": {
                                            "recipients": true,
                                            "sender": true,
                                            "subject": true
                                        },
                                        "text": null
                                    }
                                },
                                "visible": true
                            }
                        },
                        "mode": "folder",
                        "state": {
                            "firstTab": true,
                            "folderPaneVisible": true,
                            "folderURI": "zzz://zzz@example.com/INBOX",
                            "messagePaneVisible": true
                        }
                    }
                ]
            },
            "type": "3pane"
        }
    ]
}

Wie man in der obigen Beispiel-Ausgabe erkennen kann, weist das windows Array mehr als ein Objekt auf. Und genau da liegt das Problem: Pro Objekt wird jeweils eine Thunderbird-Fensterinstanz erzeugt.

Editieren

Folgendes kleines Bash-Snippet legt zunächst eine Kopie (session.json.YYYY-MM-DD) der aktuellen Datei (session.json) an, formatiert (beautify | prettify) den JSON-Code, so daß er lesbarer wird und öffnet die Datei schließlich im Editor Kate:

  1. Thunderbird beenden
  2. Über Konsole die Datei ~/.thunderbird/*.default/session.json zum Editieren mit Kate öffnen

    cd ~/.thunderbird/`awk -F "=" '/Path/ {print $2}' ~/.thunderbird/profiles.ini`;NOW=`date '+%Y-%m-%d_%H-%M-%S'`; cp session.json "session.json.$NOW"; cat session.json | python -m json.tool > /tmp/session.json; kate /tmp/session.json; cp /tmp/session.json session.json;
  3. Das unerwünschte Objekt im JSON Code entfernen
    (Den editierten Code ggf. mit einem JSON Parser wie etwa http://json.parser.online.fr/ überprüfen lassen; Copy'n'Paste).
  4. Datei in Kate speichern [STRG+S]
  5. Kate beenden [STRG+Q]

Nun kann Thunderbird wieder gestartet werden. Es startet mit nur einer Fenster-Instanz


Links


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie in die nachfolgende Checkbox um Cookies zu akzeptieren. Bestätigen Sie anschließend durch Klick auf "Speichern".